A- A A+

Registrierten Fachpersonen (Psychologen/-innen, Ärzten/-innen) bieten wir Zugang zu den unten beschriebenen Testverfahren.

  • Fachpersonen, welche bereits über einen Zugang zu CERAD-Plus Online verfügen, können sich mit ihren bestehenden Benutzerdaten einloggen und finden innerhalb des CERAD-Plus Online die Rubrik "Weitere Testverfahren".
  • Fachpersonen, welche noch keinen Zugang haben, können sich registrieren und einen Zugang beantragen.

Mini-Mental Status und Uhrentest

Der Mini-Mental Status (MMS) und der Uhrentest werden seit vielen Jahren als Screeningverfahren verwendet. In einer retrospektiven Studie an der Memory Clinic des Universitätsspitals Basel verfügte die Kombination dieser beiden Verfahren über bessere Screeningeigenschaften, als wenn nur einer der beiden Tests verwendet wurde: 142 der untersuchten 176 Dementen (= 81% Sensitivität) und 79 der 88 Gesunden (= 90% Spezifität) konnten richtig diagnostiziert werden.

Registrierte Fachpersonen können folgende Unterlagen herunterladen:

  • Testvorlage
  • Manual
  • Literatur (Thalmann et al., 2002)

IQCODE (Informant Questionnaire on Cognitive Decline in the Elderly)

Der IQCODE ist ein bewährtes Screeningverfahren zur Fremdbeurteilung der kognitiven Leistungsfähigkeit einer Person. Ein Angehöriger oder eine Betreuungsperson beurteilt darin, ob und in welchem Ausmass sich die Fähigkeit einer Person verändert hat, verschiedene Alltagsaktivitäten zu bewältigen.

Registrierte Fachpersonen können folgende Unterlagen herunterladen:

  • Deutsche Kurzform des IQCODE (mit 7 Items)
  • Literatur (Ehrensperger et al., 2010)


Die deutsche Kurzform des IQCODE ist auch zum Download aufgeschaltet auf der Homepage des Center for Research on Ageing, Health & Wellbeing der Australian National University (Very Short Form - German).


MoCA Montreal Cognitive Assessment

Der Montreal-Cognitive-Assessment (MoCA)-Test wurde 1996 von Dr. Ziad Nasreddine in Montreal, Quebec als Screening-Instrument für leichte kognitive Störungen entwickelt. Er berücksichtigt unterschiedliche kognitive Bereiche: Aufmerksamkeit und Konzentration, Exekutivfunktionen, Gedächtnis, Sprache, visuokonstruktive Fähigkeiten, konzeptuelles Denken, Rechnen und Orientierung. Die Durchführungszeit beträgt ungefähr 10 Minuten.

Der MoCA wurde in über 30 Sprachen übersetzt. Auf Deutsch sind drei Parallelversionen erhältlich.

Die Testunterlagen können auf der MoCA-Website heruntergeladen werden.

Registrierte Fachpersonen können im CERAD-Plus Online ein Manual zur Durchführung und Auswertung des MoCA-Test herunterladen, das an der Memory Clinic Basel erstellt wurde. 

Memory Clinic

Universitäre Altersmedizin
Felix Platter-Spital
Burgfelderstrasse 101
Postfach
4002 Basel
+41 61 326 47 60