A- A A+

Worum geht es?

Bemerken Sie bei sich selbst oder bei einem Ihrer Angehörigen eine zunehmende Vergesslichkeit, Wortfindungsstörungen, Suchen von alltäglichen Gegenständen (Schlüssel, Handy), Orientierungsstörungen?

Dies können erste Anzeichen einer Demenzerkrankung sein. Diese Symptome können aber auch andere, teilweise behandelbare Ursachen haben (z.B. Vitaminmangel, Schilddrüsenstörungen, zu wenig Trinken, Nebenwirkungen von Medikamenten).

Besprechen Sie deshalb Ihre Beobachtungen in einem ersten Schritt mit Ihrem Hausarzt. Dieser wird dann bei Bedarf weitere Schritte einleiten, z.B. die umfassende Abklärung der Hirnleistungen an einer Memory Clinic.


Die Memory Clinic Basel bietet darüber hinaus für alle erwachsenen Personen Abklärungen von Hirnleistungsstörungen unterschiedlichster Ursachen wie neurologische Erkrankungen (z.B. Parkinson, Morbus Huntington, Epilepsie), entzündliche / infektiöse Erkrankungen (z. B. Multiple Sklerose , HIV), vaskuläre Erkrankungen wie Hirninfarkte und Hirnblutungen, raumfordernde Prozesse wie Hirntumore oder Hydrocephalus sowie unfallbedingte Verletzungen (z.B. Schädelhirntrauma) an.

Diese Verletzungen oder Erkrankungen des Gehirns können zu Beeinträchtigungen der Konzentrationsfähigkeit, der Ausdauer, des Gedächtnisses, der Sprache, des problemlösenden / planerischen Denkens und anderer Funktionen führen.

Auch emotional-affektive Veränderungen gehen oft mit kognitiven Leistungseinbussen einher. Als Folge kann es zu Schwierigkeiten bei der Bewältigung von Alltag und Beruf kommen.

Eine neuropsychologische Abklärung erfasst das Ausmass und die Art der kognitiven Funktionsbeeinträchtigungen und hilft bei der Einleitung notwendiger Massnahmen für Alltag und Beruf.

Memory Clinic

Universitäre Altersmedizin
Felix Platter-Spital
Burgfelderstrasse 101
Postfach
4002 Basel
+41 61 326 47 60